Fünf Jahre Haft

Ex-Freundin mit Tabletten betäubt und vergewaltigt

Elf Jahre war man zusammen, zuletzt lief nichts mehr. Doch die Trennung nahm er ihr übel: Er kündigte an, ihr „was zu Fleiß“ zu machen. Letztlich war es eine Vergewaltigung, bei der der Niederösterreicher (32) seine Ex-Lebensgefährtin zuvor mit Schlaftabletten wehrlos machte! Im Gericht in St. Pölten ist er geständig.

Auf der Anklagebank: ein Häufchen Elend. „Es tut ihm leid, was passiert ist“, sagt die Verteidigung, „dass er ausgerastet ist, sich in der Emotion hat hinreißen lassen.“ Eigentlich habe er damals „ein inniges Gefühl zu ihr“ gehabt: „Er wollte ihr wirklich nichts Böses.“

Tabletten gesammelt
Das überrascht dann doch. Denn Schlaftabletten zu sammeln, sie laut Anklage über Tage griffbereit bei sich zu haben, um diese dann, als sich am 25. Mai 2019 die Gelegenheit ergibt, unbemerkt zu zerstampfen und der Ex-Lebensgefährtin unterzujubeln, ist ja doch ein perfider Plan. Vor allem, weil er die wehrlose Frau dann vergewaltigte.

Er hatte sich mit der Trennung „schwer getan“, heißt es, er hatte ihr auch nach dem Beziehungsende noch Avancen gemacht, die sie abgewiesen hatte. Die Verteidigung betont seinen psychischen Ausnahmezustand: Er sei damals auch zum Therapeuten gegangen, habe nach dem Vorfall Selbstmord versucht und alles verloren. Mittlerweile aber „geht es aufwärts in seinem Leben“.

Ob das das Opfer auch wieder wird sagen können? Das Urteil: Fünf Jahre Haft, nicht rechtskräftig.

Silvia Schober, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 13°
stark bewölkt
-1° / 13°
wolkig
-2° / 12°
stark bewölkt
-3° / 14°
stark bewölkt
-2° / 12°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.