29.01.2020 06:00 |

Wirbel um Abrechnungen

Steirische Naturwächter: Landesleiter trat zurück

Erhalt und Schutz der Natur sind die Kernaufgaben der steirischen Berg- und Naturwacht. Doch nun sind dunkle Wolken über der Organisation aufgezogen: Bei Projektabrechnungen stellte die Aufsichtsbehörde Unregelmäßigkeiten fest, Landesleiter Heinz Pretterhofer zog die Reißleine und legte alle Ämter zurück.

Wenn es um die Überwachung von Naturschutz-Vorschriften geht, sollen die Gemeinde- und Landesbehörden von der Berg- und Naturwacht unterstützt werden. Rund 2300 Mitglieder leisten diesen Dienst. Immer wieder finden Schulungen im Bereich des Naturschutzes statt, sowohl vom Land als auch von der EU geförderte Projekte gehen regelmäßig über die Bühne.

Intensive Prüfungen
Doch nun sind dunkle Wolken über der Organisation aufgezogen: Wie das Land Steiermark gegenüber der „Krone“ bestätigt, wird sie nämlich gerade vertiefend geprüft. „Möglicherweise wurden Förderungen nicht ordnungsgemäß abgerechnet“, heißt es aus dem zuständigen Büro von Umwelt-Landesrätin Ursula Lackner. „Sollte sich ein strafrechtlich relevanter Verdacht ergeben, erstatten wir Anzeige bei der Polizei.“

Landesleiter legte Ämter zurück
Konsequenzen hat indes Landesleiter Heinz Pretterhofer gezogen. Wie die „Steirerkrone“ erfahren hat, legte er kürzlich alle Ämter zurück. Er wollte keine Stellungnahme abgeben. Die Vertretungsbefugnisse hat Kurt Kemeter übernommen.

Er bestätigte auf Anfrage auch die Tatsache, dass der Landesvorstand das Dienstverhältnis mit Pretterhofers Frau beendet hat. Kemeter bedauert: „Wir wollen zu einer lückenlosen Aufklärung beitragen, haben alle entsprechenden Unterlagen weitergegeben. Ich hoffe, dass alles nur eine Schlamperei gewesen ist.“

Um welche Geldsummen es geht, ist noch nicht bekannt. Eine weitere Krisensitzung folgt am Mittwoch.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 16°
wolkig
-1° / 15°
wolkig
-1° / 15°
heiter
4° / 15°
stark bewölkt
1° / 11°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.