29.01.2020 08:00 |

Studie widerlegt

Kunstschnee ist doch kein Klimaretter

Vor drei Jahren sorgte eine Studie der steirischen Forschungsgesellschaft Joanneum Research für Erstaunen: Demnach habe der in den Skigebieten künstlich erzeugte Schnee sogar einen positiven Effekt auf das lokale Klima. Nun widerlegen Wiener Wissenschafter diese These: Kunstschnee sei kaum klimaneutral, heißt es.

Künstlich beschneite Skipisten reflektieren mehr Sonnenlicht als ausgeaperte Wiesen und kühlen damit im Frühling das lokale Klima. Dieser sogenannte Albedo-Effekt wird nicht bestritten, sei aber viel geringer als in der früheren Studie der Steirer angenommen: Zu diesem Ergebnis kommen nun Wissenschafter des Instituts für Meteorologie und Klimatologie der Wiener Universität für Bodenkultur gemeinsam mit Wetter-Experten der ZAMG.

Bereits 2017 hagelte es Kritik
Bereits nach Veröffentlichung der Joanneum-Research-Ergebnisse 2017 hagelte es Kritik von vielen Seiten. Und auch nun heißt es, dass die Steirer damals „mit stark vereinfachten Methoden“ gearbeitet hätten. „Im Frühling, wo der Effekt am relevantesten ist, wurde der Kühleffekt um das Sechsfache überschätzt“, meint Herbert Formayer von der Boku.

In der aktuellen Studie wurde der Albedo-Effekt zwar nicht gegen CO2-Emissionen gegengerechnet (wie es Joanneum Research einst gemacht hat), aber „wenn man ihn entsprechend reduziert, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Bilanz nicht mehr positiv ist“, so Formayer.

Außerdem hätten die steirischen Forscher nur CO2-Emissionen entgegengesetzt, die beim Skibetrieb direkt entstehen: „Eigentlich müsste man zum Beispiel auch die Emissionen aus dem Anreiseverkehr und ähnliches miteinrechen.“

Stolz auf Anstoß zur Diskussion
Dass sie den kühlenden Effekt durch Kunstschnee ursprünglich zu hoch eingeschätzt haben, gibt Joanneum Research selbst zu. Es habe sich damals um eine „Grobabschätzung“ gehandelt, so Franz Prettenthaler, Direktor des Life-Instituts. Zwei weiteren Untersuchungen würden das Ausmaß kleiner sehen. Prettenthaler nimmt es sportlich: „Wir sind stolz, dass wir den Anstoß zur wissenschaftlichen Diskussion gegeben haben.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
3° / 18°
wolkenlos
4° / 18°
wolkenlos
2° / 18°
wolkenlos
4° / 19°
wolkenlos
3° / 19°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.