21.01.2020 19:17 |

EU-Bioverordnung 2021

Salzburger Landwirte sind verunsichert

Robert Strasser aus Obertrum hat vergangenes Jahr einen hochmodernen Stall für seine Bio-Hühner gebaut. Kosten: mehrere Hunderttausend Euro. 2021 kommt eine Verordnung von der EU. Dann könnte der Stall zu klein sein. Der Landwirt hat Angst um seinen Betrieb.

Dutzende Hennen rennen in einen etwa 150 Quadratmeter großen Wintergarten. 150 Quadratmeter, die wegen einer EU-Verordnung ab 2021 nicht mehr zur Stallgröße des Bio-Landwirts Robert Strasser dazugezählt werden könnten. „Mein Stall ist erst ein halbes Jahr in Betrieb. Es kann sein, dass er ab Jänner 2021 um zehn Meter zu kurz ist“, erzählt der 30-Jährige.

Heißt: Er müsste die Stückzahl der Hühner drastisch reduzieren. „Derzeit habe ich 4800 Hühner. Ich müsste rund 1000 Hennen weniger halten. Das wäre ein sehr großer Einkommensverlust“, sagt der Landwirt. Er brauche den Biostatus unbedingt. Die EU sorge aber für viel Unsicherheit bei den Bio-Bauern. Er könne verstehen, wenn junge Leute den Beruf nicht mehr ergreifen wollten. „Ich hoffe, dass sich etwas ändert.“

Ernst Lottermoser von der Landwirtschaftskammer Salzburg: „Der Basisrechtsakt der Verordnung ist beschlossen. Österreich hat aber Spielraum .“

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.