22.01.2020 12:12 |

Kranpionier-Tod

„Im Unternehmen wird sein Erfindergeist fortleben“

Hubert Palfinger sen. und Salzburger Unternehmergeist, das war gleichbedeutend. Am Sonntag starb der Ausnahme-Geschäftsmann im Alter von 77 Jahren. Er machte aus der Schlosserei und Werkstatt seines Vaters Richard mit 18 Mitarbeitern ein börsennotiertes Kranunternehmen. Die „Krone“ über sein Lebenswerk.

„Obwohl Hubert Palfinger sen. nicht mehr operativ tätig war, war er sehr präsent im Unternehmen“, erzählt Thomas Kerschbaum, Sprecher der Familie Palfinger. Präsent bleibt der Visionär auch posthum. „Sein Geist als großer Erfinder und Unternehmer wird in der Palfinger AG fortleben“, sagen seine Söhne Hubert und Hannes. Dieser besondere Geist machte sich im Leben von Hubert Palfinger sen. früh bemerkbar:

Am 13. April 1942 wird er in Grieskirchen geboren. Palfinger macht eine Lehre als Maschinenschlosser, besucht die HTL in Salzburg. Mit 24 Jahren tritt er in den Betrieb seines Vaters ein. Er spezialisiert die Firma auf hydraulische LKW-Ladekrane. Der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte: Die Kräne verkaufen sich wie warme Semmeln. Im Jahr 1989 steigt die Exportquote erstmals auf über 90 Prozent, Palfinger ist in mehr als 70 Ländern präsent.

Bei dieser historischen Leistung sei ihm sein Erfindergeist sehr zugute gekommen, so die Söhne. „Es war dieser Spirit, der das Unternehmen international an die Spitze geführt hat. Als Unternehmerpersönlichkeit hat er nicht nur das Wachstum und die weltweite Expansion der Palfinger AG vorangetrieben, sondern vor allem mit dem Börsengang Ende der 1990er Jahre ein solides Fundament für die Zukunft gelegt.“

Seine Innovations-Lust behielt er auch nach seinem Rückzug aus der AG. Mit Hubert Palfinger Technologies trieb er ein weiteres Herzensprojekt voran. Erst im November zeichneten die Juroren des Energy Globe World Awards in Finnland seinen halbautomatisierten und umweltfreundlichen Schiffsanstrich aus.

Nächste Woche wird der Pionier im engsten Familienkreis beerdigt.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.