17.01.2020 18:06 |

Neueste Zahlen:

Graz-Umgebung als Nummer eins bei den E-Autos

Der Bezirk Graz-Umgebung war im Vorjahr der steirische Spitzenreiter bei E-Autos, wie die aktuellen VCÖ-Zahlen – 5,2 Prozent der Neuzulassungen waren hier mit Strom betrieben Pkw, der Landesschnitt lag bei 3,2 Prozent.

Österreichs E-Auto-Hochburg ist der Bezirk Innere Stadt in Wien, wo bereits zehn Prozent der Neuwagen Elektro-Pkw waren. Am niedrigsten war der Anteil im Tiroler Bezirk Reutte mit nur 0,6 Prozent.

In der Steiermark wurden im Vorjahr insgesamt 1367 E-Pkw neu angemeldet, das waren 3,2 Prozent aller Neuzulassungen. Spitzenreiter war der Bezirk Graz Umgebung mit 5,2 Prozent (219 Fahrzeuge), gefolgt von Gröbming (eigener Verwaltungsteil im Bezirk Liezen) mit 4,2 Prozent sowie den Bezirken Hartberg-Fürstenfeld und Liezen mit je vier Prozent. Am wenigsten Neuzulassungen gab es übrigens im Bezirk Murau – dort waren es gerade einmal acht E-Fahrzeuge (1,1 Prozent).

Die Energiewende gehört beschleunigt
„Damit der Verkehr seine Klimaziele erreichen kann, ist die Energiewende zu beschleunigen. Eine der wirksamsten Maßnahmen ist sicher, bei den Firmenwagen anzusetzen“, stellt Ulla Rasmussen vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) fest. Zum Hintergrund: Im Vorjahr wurden laut Statistik Austria in der Steiermark sechs von zehn Neuwagen auf Firmen oder andere „juristische Personen“ zugelassen. Davon waren aber 22.909 Benzin- und Diesel-Pkw und nur 1013 E-Pkw. Gelingt es, den E-Fahrzeug-Anteil bei den Firmenwagen zu erhöhen, dann gehen auch mehr von ihnen in den Gebrauchtwagenmarkt, womit wiederum ihr Anteil bei den privaten Haushalten steigt.

Übrigens: Daten des Umweltbundesamts zeigen, dass E-Pkw mit österreichischem Strom-Mix im Schnitt um 55 Prozent weniger CO2 verursachen als Benzin- oder Diesel-Autos.

Michael Jakl
Michael Jakl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
7° / 15°
stark bewölkt
6° / 14°
leichter Regen
6° / 15°
bedeckt
8° / 13°
Regen
5° / 11°
Regen