10.01.2020 11:47 |

Stundenlanger Einsatz

Kater auf Baum: Sogar die Bergrettung rückte aus

Viel Geduld verlangte ein ausgebüxter Kater im steirischen Thörl seinen Rettern ab: Er versteckte sich auf einem Baum, erst nach Stunden konnte die Feuerwehr - gemeinsam mit der Bergrettung - das Tier wieder der Besitzerin übergeben. Dafür wurde ein Ast abgesägt und mitsamt dem Haustier zu Boden gelassen.

Nachdem es der Besitzerin der Katze nicht gelungen war, das Haustier zu überreden, wieder vom Baum zu kommen, wurde die Feuerwehr alarmiert. Sechs Kameraden aus Thörl rückten an: Durch Errichtung eines Leiterwegs stieg ein Kamerad, mit Rettungsset ausgerüstet, auf den Baum. Doch das Tier kletterte noch weiter hinauf ...

Da nahe dem Baum eine Stromleitung verläuft, war der Einsatz einer Drehleiter nicht möglich. Nach zwei Stunden „mühevoller Überredungskünste“ zog sich die Feuerwehr vorerst zurück, damit sich der Kater beruhigen konnte.

Ast abgesägt
Gegen 16 Uhr wurden schließlich Kameraden der Bergrettung angefordert, um einen zweiten Versuch zu starten. Gemeinsam stieg man so weit auf, um den Ast, auf dem sich das Tier befand, zu sichern. Anschließend wurde er abgesägt und samt Kater kontrolliert zu Boden gelassen. „Nach einem mehrstündigen Einsatz konnte der Kater schließlich wohlauf seiner sehr dankbaren und glücklichen Besitzerin übergeben werden“, so die Feuerwehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.