06.01.2020 13:06 |

Gleich 2 Löscheinsätze

Familie samt Kleinkindern entkommt Feuerinferno

Zwei Brände hielten am Sonntag die steirischen Feuerwehren in Atem. In Bodendorf in der Gemeinde St. Georgen am Kreischberg geriet ein Wohnhaus in Brand. Und bei einem Feuer in einem Hobbyraum in Pöllauberg wurden zwei Männer leicht verletzt.

Ein Brand hat am Sonntagabend das Wohnhaus einer Familie im Bezirk Murau stark beschädigt. Das Feuer brach kurz vor 20 Uhr im Obergeschoß des Hauses in St. Georgen am Kreischberg aus. Das großteils aus Holz gebaute Objekt stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand.

Rund 100 Feuerwehrleute waren stundenlang mit der Bekämpfung des Brandes beschäftigt. Der 37-Jährige Hausbesitzer und seine Familie, darunter zwei Kleinkinder, konnten sich gerade noch rechtzeitig in Sicherheit bringen. Sie blieben unverletzt.

Was das Feuer ausgelöst hatte, ist noch unklar. „Die Brandermittler werden voraussichtlich erst morgen ihre Arbeit aufnehmen“, erklärte ein Polizeisprecher am Montag.

Brand im Hobbyraum
Zu einem Brand kam es Sonntagabend auch in Pöllauberg. Das Feuer brach gegen 22 Uhr in einem unbewohnten Altgebäude in Unterneuberg im Erdgeschoß in einem Hobbyraum aus.

Rasch breiteten sich die Flammen auf die hölzerne Dachkonstruktion aus. Im Hobbyraum hielten sich zwei Einheimische im Alter von 25 und 27 Jahren auf, deren Löschversuche blieben aber erfolglos.

Beide Männer erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden in das LKH Hartberg eingeliefert. Das Feuer dürfte im Bereich eines elektrischen Heizkörpers ausgebrochen sein, nähere Erhebungen sind notwendig. Der Brand wurde von der Feuerwehr Pöllau gelöscht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 24°
heiter
11° / 24°
heiter
11° / 25°
heiter
12° / 25°
heiter
10° / 24°
einzelne Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.