Beschwerde mit Erfolg

Amen: Kaplan bleibt nun doch

Große Aufregung herrschte um die geplante Abberufung des Kaplans Saviour in Enzersdorf an der Fischa im Bezirk Bruck an der Leitha. Aufgrund von „internen Konflikten“ mit der zuständigen Wiener Erzdiözese sollte der Geistliche  abberufen werden. Die Bürger setzten sich lautstark für einen Verbleib ein - mit Erfolg!

Weil er die Autorität seines Pfarrers sowie jene des Pfarrgemeinderats erst nicht anerkennen wollte, sollte „Pater Savi“, wie er in Enzersdorf genannt wird,  als Kaplan abberufen werden.

 Die Bürger, aber auch Ortschef Markus Plöchl setzten sich lautstark für den Verbleib des beliebten Kaplans ein. Er habe der Gemeinde frischen Wind eingehaucht. Die heiligen Messen seien unter ihm wieder besser besucht gewesen. Auch die Kinder hätten den Weg in die Gottesdienste  gefunden, heißt es. Ihrem Ärger machten die Gläubigen und der Bürgermeister dann auch in den sozialen Netzwerken Luft - und das mit Erfolg. Noch vor dem Jahreswechsel wendete sich dann nämlich das Blatt.

„Wir freuen uns, dass es nun doch gelungen ist, ein Einvernehmen mit Pater Saviour herzustellen“, schildert Michael Prüller, Pressesprecher der Wiener Erzdiözese. Der Pater habe in einem Gespräch Einsicht gezeigt und sich entschuldigt. Auch aufgrund der respektablen Verdienste habe man sich dann dazu bereit erklärt, die Abberufung aufzuheben, heißt es. Zumindest vorerst, denn ganz sicher ist der endgültige Verbleib noch immer nicht. Der Pater predigt bis zum August nämlich lediglich auf „Probezeit“.

Nikolaus Frings, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
1° / 13°
stark bewölkt
-1° / 13°
wolkig
-2° / 12°
stark bewölkt
-3° / 14°
stark bewölkt
-2° / 12°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.