14.12.2019 19:00 |

Der ehemalige Profi:

Bestätigt! Idrissou droht Abschiebung nach Kamerun

Nun herrscht Gewissheit! Was die „Steirerkrone“ zuvor bereits am Samstag in der Print-Ausgabe berichtete und durch diverse Medien sowohl in Österreich als auch in Deutschland (darunter BILD) übernommen wurde, steht nun fest: Ex-Fußball-Profi Mohamadou Idrissou sitzt derzeit im Schubhaftzentrum Vordernberg ein. Dem 39-jährigen Kameruner droht die Abschiebung in seine Heimat. Dies bestätigte am Samstag sein aktueller Landesliga-Klub DSV Leoben.

„Es stimmt, Mo Idrissou ist derzeit im Schubhaftzentrum Vordernberg.“ Erzählte gestern Leoben-Obmann Eduard Lieber. „Eine tragische Geschichte! Für ihn tut es mir sehr leid...“

Was war passiert? Der ehemalige Fußball-Profi (307 Spiele in den zwei höchsten deutschen Ligen für unter anderem Frankfurt, Mönchengladbach und Freiburg, außerdem war er 2010 WM-Teilnehmer) wurde diese Woche festgenommen. Es gab Probleme mit seiner Aufenthaltsgenehmigung. „Ich hab’ nicht einmal gewusst, dass er in der Steiermark ist. Er ist vor einem Monat nach Ende der Herbstsaison heim nach Deutschland gefahren“, so Lieber weiter.

Zitat Icon

Es stimmt leider, Idrissou ist im Schubhaftzentrum. Es gab Probleme mit dem Visum. Für Mohamadou tut es mir sehr leid...

DSV-Leoben-Obmann Eduard Lieber

Bereits im Herbst verpasste Idrissou einige Spiele seines Klubs, da er alle benötigten Dinge erledigen wollte. „Ich habe ihm sogar schon eine Arbeitsbewilligung besorgt gehabt. Das Visum ist aber Sache des Spielers“, erzählt der Obmann. Und auch eine Arbeitsstelle hatte der Kameruner bereits in Aussicht.

„Aufgrund seiner Vorgeschichte in Deutschland hat sich die Bewilligung einige Zeit hingezogen. Er war lange weg, ist dann aber wieder gekommen, und es schien alles geklärt. So ist es nun anscheinend doch nicht“, seufzt Lieber. „Dabei hat er uns mit seiner positiven Stimmung sofort geholfen.“

Wie es nun weitergeht, weiß aktuell niemand. „Wir haben keinen Kontakt zu ihm. Wir wissen leider nicht, was bei der ganzen Causa am Ende rauskommen wird. Wirklich schade!“, sagt Lieber. Nun droht Idrissou die Abschiebung in seine Heimat Kamerun. Ob dies noch verhindert werden kann, ist allerdings fraglich...

Michael Gratzer
Michael Gratzer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 10°
stark bewölkt
-3° / 10°
wolkig
-3° / 11°
stark bewölkt
-2° / 9°
bedeckt
-6° / 8°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.