14.12.2019 13:17 |

„Sound & Snow“

Rap-Fans hoffen auf Bad Hofgastein

Mehr als achtzig Millionen Mal streamten Hip-Hop-Fans das Album „Palmen aus Plastik 2“ von RAF Camora und Bonez MC - in der ersten Woche nach dem Erscheinen! Ein Rekord. Jetzt tritt das Ausnahme-Duo beim „Sound & Snow“-Festival in Bad Hofgastein auf. Hat man Angst, dass die Fans den beschaulichen Ort überrennen?

„Mit Leutgeb Entertainment haben wir einen hochprofessionellen Veranstalter im Boot. Wir freuen uns riesig auf das Festival und erwarten rund 10.000 Menschen“, sagt Nikolas Glaser, Leiter der Kommunikation von Gastein.

Letztes Jahr war das Event zur Eröffnung der Schlossalmbahn ein Wahnsinnserfolg. Dieses Jahr verfolgt das Gasteinertal trotzdem einen anderen Ansatz. „Wir wollen einem jungen Publikum unsere hochalpine Lage präsentieren. Wir haben deshalb die Top-Stars des Hip-Hop dabei.“ Die jungen Leute sollen die Emotion zu spüren bekommen, die das Tal zu bieten habe. „Und sie werden hoffentlich zum Skifahren wiederkommen“, sagt Glaser.

Crème de la Crème des Deutschraps
Bevor sich die jungen Leute die Bretterl anschnallen, sorgen die Götter des deutschsprachigen Gangsta-Raps für Hochgefühle. RAF Camora und Bonez MC brausen mit ihrem Überhit „500 PS“ an, werden die Gäste zum Ausrasten bringen. Vor Glück, versteht sich. Viel Schnee dürfte unter Tausenden tanzwütigen Füßen auf dem Gelände nicht übrig bleiben. Zu treibenden Beats rappt das Duo in ihren Liedern über alles, was das Gangster-Herz begehrt: Frauen, Autos und ganz viel Geld.

Ganz schön taff. Klar, dass dazu auch ein neues Bühnenbild her muss. Letztes Jahr bauten Arbeiter das Weitmoser Schlössel nach. Viel zu kitschig für die harten Burschen! Deshalb gibt es heuer eine aufs Wesentliche reduzierte Bühne. Die hochmodernen Soundsysteme samt Lichtspektakel sind geblieben.

Weitere Top-Acts zur Unterstützung
Den bösen Buben greifen weitere Hip-Hopper unter den austrainierten Bizeps. Der deutsche Rapper Kontra K gibt sich hart, ist tätowiert bis unter die Ohrläppchen. „Alles, was sie will, ist nur ein bisschen Liebe. Dass du nicht vergisst, woher du kommst. Alles, was sie gibt, ist sicher keine Liebe“, rappt er. Harte Schale, weicher Kern? Die Hip-Hop-Meister kümmern sich jedenfalls umeinander. Österreicher Joshi Mizu tritt zur Unterstützung an. Den nahm RAF Camora unter seine Fittiche, ließ ihn einen Vertrag bei seinem Label unterzeichnen. Auch Deutschrapper MAJAN heizt die Stimmung für die Headliner auf. Er wird als Hip-Hop-Wunderkind gehandelt.

„Ich denke, wir haben eine gute Mischung“, sagt der Touristiker Glaser. Und: Um die Vielfalt des Tals abzubilden, kommen im Jänner DJ Ötzi und im April Helene Fischer.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 29. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.