Versuchter Mord

Ex-Frau mit Auto angefahren: U-Haft verhängt

Über jenen Verdächtigen, der am Donnerstag im niederösterreichischen Felixdorf seine Ex-Frau mit dem Auto angefahren hatte, ist nun die U-Haft verhängt worden. Die polizeilichen Ermittlungen laufen nach wie vor in Richtung versuchter Mord. Die 30-Jährige hatte den Unfall überlebt, wurde allerdings verletzt.

Wie berichtet, war der 31-Jährige am Donnerstagnachmittag mit dem Auto auf die 30-Jährige zugefahren. Der Wagen erfasste die Frau, die bei dem Unfall zu Boden gestoßen wurde. Danach dürfte der mutmaßliche Täter mit dem Pkw gegen einen Baum geprallt sein.

Der Wagen sei nicht mehr fahrtüchtig gewesen, so die Polizei, weshalb der Mann den Pkw seiner ehemaligen Frau nahm, aufs Gas stieg und davonbrauste.

Festnahme in Leobersdorf
Im Zuge der Fahndung konnte die Polizei den Flüchtenden in Leobersdorf, mehrere Kilometer von Felix dorf entfernt, anhalten und festnehmen. Die 30-Jährige wurde in der Zwischenzeit erstversorgt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Bislang zeigte sich der mutmaßliche Täter nicht geständig.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.