Ein Aushängeschild

Umweltschutz von den Profis

Die Firma Polytechnik aus Weissenbach an der Triesting, Bezirk Baden, vertritt Österreich ab heute bei der großen Weltklimakonferenz im spanischen Madrid. Kerngeschäft des Familienunternehmens sind Entwicklung, Planung und Produktion von Anlagen im Bereich der Alternativenergie sowie des Umweltschutzes.

240 Mitarbeiter weltweit arbeiten mittlerweile für die Fima Polytechnik mit Hauptsitz im kleinen Weissenbach – und das ziemlich erfolgreich. Denn Chef Lukas Schirnhofer schreibt derzeit an einer ganz speziellen Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen ist aktuell der Technologieführer sowie Anbieter von Biomasseverbrennungsanlagen und bekannt für die Planung von „schlüsselfertigen“ Öko-Industrieanlagen.

Nach dem erfolgreichen Schritt in den chinesischen Markt soll nun bei der heute startenden Weltklimakonferenz in Madrid die Kasse klingeln. Davon ist auch Umweltministerin Maria Patek überzeugt und sichtete bei einem Besuch die hohe Qualität des Unternehmens: „Firmen wie Polytechnik sind das Herzstück unserer innovativen und nachhaltigen Wirtschaft. Bei der Weltklimakonferenz in Spanien wollen wir diese Betriebe nun vor den Vorhang holen und zeigen, welches Öko-Potenzial in unseren heimischen Unternehmen steckt“, erklärt Patek.

Unter die Kundenliste der Niederösterreicher reihen sich neben Flugzeugbauer Airbus oder dem Kosmetikkonzern L’Oréal etwa auch britische Protein- oder russische Holzkonzerne ein, die ebenfalls den Weltmarkt dominieren.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen