22.11.2019 09:00 |

Mitgliederrückgang:

Die steirische Hochburg im Stocksport ist gefallen

Der Eisstock-Winter startet Freitag und Samstag mit dem Europacup in Italien. Die Mitgliederzahlen in der Steiermark lassen die Alarmglocken aber gehörig schrillen.

Auf den Eisflächen in Latsch und Meran steigt das erste Highlight im Winter. Bei den Herren jagt Voitsberg die Titelverteidigung, daneben gibt’s mit Edla und den Exil-Steirern von Jimmy Wien (mit Almbauer, Hutter) steirische Power. Bei den Damen greift mit Passail, Weiz Nord und den Vornholz-Mädels gleich ein Trio an.

In der Steiermark haben die Funktionäre andere Sorgen. Denn die Zukunft der Sportart hängt am seidenen Faden! So lässt der Blick auf die Stärkemeldung des Bundes BÖE die Alarmglocken schrillen: Zählte unser Bundesland in den letzten Jahren immer knapp 40.000 Mitglieder, sind’s heuer nur mehr 19.251! Noch alarmierender ist der Abfall in der Jugend: Von 3110 Gemeldeten auf nur mehr 849 Spielerinnen und Spieler (U14 bis U23). Dieser Einbruch, der bei einer längst überfälligen Aktualisierung der Zahlen ersichtlich wurde, kostet der Steiermark die Position als Mitglieder-stärkstes Bundesland, das jetzt Oberösterreich (19.439) ist...

Zitat Icon

Imagemäßig eine Katastrophe! Aber am meisten besorgt mich die Jugend.

Michael Brantner

Der geschäftsführende BÖE-Präsident, der Steirer Michael Brantner, der ob der fallenden Mitgliederzahl um Förderungen der BSO bangt, schlägt sorgvolle Töne an. „Imagemäßig eine Katastrophe! Am meisten besorgt mich die Jugend.“ Berechtigt: Denn die Tendenz zeigt nach unten: Über 12.000 Mitglieder sind über 50 Jahre alt, 3500 über 70! Auch bei den Vereinen sollen einige „stillgelegte“ dabei sein.

Die Zeit drängt. Es wird aber an Lösungen getüftelt: So arbeitet Steiermarks Vizepräsident Hans Eibinger an einer digitalen Mitgliederverwaltung und einem Nachwuchsprogramm. Verbandspräsident Hannes Manfredi sieht noch kein großes Problem. „Weil die Zahl der Vereine (Anm.: 560) fast gleich geblieben ist.“ Ein Problem könnte aber er bekommen: Gerüchten zufolge soll bald ein Misstrauensantrag gegen den Boss einlangen.

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. Juli 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
15° / 28°
heiter
14° / 28°
wolkig
14° / 28°
heiter
15° / 30°
stark bewölkt
12° / 28°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.