21.11.2019 07:00 |

Alpinmedizin

Bei Erster Hilfe am Berg steht die Taktik im Fokus

Die Bergrettung Österreich und der Österreichische Alpenverein kooperieren künftig bei der taktischen Alpinmedizin. Die hat Markus Isser von der Tiroler Bergrettung entwickelt und dabei auf militärisches Know-how zurückgegriffen. Eine Video-Serie ist das erste Ergebnis der Zusammenarbeit von Bergrettung und ÖAV.

„Der Bereich Erste Hilfe am Berg ist wie geschaffen für eine Kooperation“, sagte ÖAV-Präsident Andreas Ermacora bei einer Pressekonferenz. Von einer „Win-Win-Situation“ sprach der Zillertaler Stefan Hochstaffl, Präsident der Österreichischen Bergrettung. Die taktische Alpinmedizin setzt darauf, mit wenigen Ausrüstungsgegenständen und Handgriffen schnell und effizient Erste Hilfe zu leisten – und dies unter widrigsten Umständen am Berg.

Kontakt mit zwei Marinekampftauchern
„Die Lehrmeinung von Rettungseinsätzen im bewohnten Gebiet ist nicht zu 100 Prozent auf den Berg übertragbar“, sagt Markus Isser, Leiter Alpinmedizin der Tiroler Bergrettung. 2014 kam er zufällig in Kontakt mit zwei Marinekampftauchern der deutschen Bundeswehr, die ihm erläuterten, wie Verletzte in Afghanistan versorgt werden. „Ich habe Parallelen zu unseren Aufgabenstellungen gesehen und versucht, Teile dieses Wissens in unserem Bereich zu implantieren – wissenschaftlich fundiert.“ Im Vordergrund steht die Gefahrenlage, dann die Versorgung des Patienten mit so wenig Material wie möglich.

Video-Reihe gedreht
Als erster Schritt der Zusammenarbeit ÖAV und Bergrettung wurde im Sommer 2019 eine Video-Reihe zum Thema „Taktische Alpinmedizin“ gedreht (abrufbar unter www.sicheramberg.at). Entwickelt wurde auch eine kleine Rucksackapotheke mit den allernötigsten Erste-Hilfe-Materialien. Sie beinhaltet u.a. eine Rettungsdecke, zumal dem Wärmemanagement in der taktischen Alpinmedizin eine ganz bedeutende Rolle zukommt, wie Tirols BR-Chef Hermann Spiegl betonte. Das „First Aid Kit“ ist ab Jänner im AV-Online-Shop erhältlich.

„Wir werden die taktische Alpinmedizin in die Lehre aufnehmen und sie unseren Mitgliedern vermitteln“, kündigte Michael Larcher von der Abteilung Bergsport des ÖAV, abschließend an.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
16° / 18°
starker Regen
15° / 17°
starke Regenschauer
16° / 16°
starker Regen
15° / 17°
starke Regenschauer
15° / 16°
Gewitter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.