Studie:

Schlechtes Zeugnis: Mit Englisch „auf Kriegsfuß“

Zwar prägen viele regionale Mundarten den Klang des Alltags in Niederösterreich. Doch polyglott sind die Bewohner des größten Bundeslandes deswegen offenbar noch lange nicht. Sogar mit Englisch haben viele ihre Probleme. Das zeigt eine neue Studie. Nur die Vorarlberger erzielen dabei noch schlechtere Ergebnisse.

Für viele Niederösterreicher ist auch heutzutage Englisch eine Fremdsprache im wahrsten Sinne des Wortes. Doch der Trost gleich vorweg: Franzosen, Spanier oder Schweizer stehen mit der Sprache der Briten noch mehr „auf Kriegsfuß“. Das ergab jetzt eine internationale Studie des Lerninstituts EF in knapp 100 Staaten. Das Englisch-Niveau der Niederösterreicher erreichte bei dem Test 61,96 Indexpunkte. Damit liegt man gerade noch knapp vor den Vorarlbergern, fährt jedoch das zweitschlechteste Bundesländer-Ergebnis ein. Der österreichweite Durchschnittswert liegt bei 64,11 Punkten.

Immerhin: Mit diesem Bundesergebnis landet Österreich auf dem durchaus guten achten Platz. Angeführt wird die Wertung vom Norden Europas - von den Niederlanden, Schweden und Norwegen. Bei EF betont man, dass das Ergebnis durchaus repräsentativ sei. Immerhin hätten mehr als 400 Personen aus Niederösterreich an dem Online-Test teilgenommen. Und noch etwas zeige die Studie: einen Abwärtstrend bei den Englischkenntnissen. Denn noch 2016 hatten die Niederösterreicher 64,63 Punkte erreicht.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Montag, 27. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.