10.11.2019 19:30 |

Innsbruck

Riesiger Besucherandrang auf der Alpinmesse

Riesigen Besucherandrang gab es am Samstag auf der Alpinmesse in Innsbruck. Die neuesten Ausrüstungstrends werden dort präsentiert.

Beinahe gegenseitig auf die Füße traten sich die Besucher in der Messe Innsbruck. Die Fachvorträge und Stände der Aussteller waren bestens besucht.

Weltweit erste grenzüberschreitende Lawinenlagebericht
Viel Interesse gab es für den Tiroler Lawinenwarndienst, dessen Experten über das umfassende Beratungsangebot informierten. Im Mittelpunkt befand sich der neue und weltweit erste grenzüberschreitende Lawinenlagebericht. Paul Kößler und Christoph Mitterer standen Rede und Antwort. Anziehungspunkt war ebenfalls der Stand der Österreichischen Bergrettung. Dort gaben sich Bergrettungsmitglieder und Alpinisten ein Stelldichein.

Lawinenairbag begehrt
Die Besucher zeigten großes Interesse für Sicherheitsausrüstung – so für den Lawinenairbag. Das erste Modell kam bereits im Jahr 1985 auf den Markt! Der Hintergrund: Ein Jäger hatte die Erfahrung gemacht, dass er in einem Schneebrett an der Oberfläche blieb, weil er Wild auf den Schultern hatte, das den Auftrieb deutlich vergrößerte.

Bemerkenswerte Start-ups nutzen ebenfalls die Möglichkeit, ihre Produkte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Weil die Saison der Freerider vor der Tür steht, zeigen die namhaften Skifirmen ihre neuesten Produkte.

Ein Ski, der alles kann
Im Skibereich scheint es einen Trend zu einem Ski zu geben, der quasi alles kann: Optimales Gewicht für den Aufstieg und optimale Eigenschaften für die genussvolle Abfahrt bei allen Verhältnissen. Eine solche „eierlegende Wollmilchsau“ steht bei den Sportlern hoch im Kurs. Die Alpinmesse hat heute noch von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
-2° / 7°
wolkig
-6° / 4°
wolkig
-4° / 4°
wolkig
-4° / 4°
wolkig
-3° / 4°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen