07.11.2019 17:30 |

30.000 Euro Schaden

Dieb überführt: Pinzgauer (36) brach 24 Mal ein

Die Salzburger Polizei hat eine Reihe von Diebstählen aufgeklärt und die mutmaßlichen Täter überführt. Im Pinzgau soll ein Einheimischer seit zwei Jahren bei insgesamt 24 Straftaten einen Schaden von knapp über 30.000 Euro angerichtet haben, in der Stadt Salzburg ließ ein Trio aus einer Trafik Tabakwaren und verschiedene Glücksspiellose im Wert von 26.000 Euro mitgehen.

Ein 36-Jähriger Pinzgauer dürfte seit 2017 in Zell am See und Bruck an der Glocknerstraße wiederholt Skikeller, Jagdhütten und Autos geplündert haben. Unter anderem soll er dabei ein Rennrad, mehrere Paar Ski und Kletterausrüstungen aber auch Bargeld gestohlen haben. Die Polizei wies ihm 22 Diebstähle und zwei Einbrüche nach. In seiner Wohnung wurden 75 gestohlene Gegenstände sichergestellt. Der 36-Jährige gab den Großteil der Straftaten zu, informierte die Polizei am Donnerstagnachmittag.

Ebenfalls geklärt ist für die Polizei ein Diebstahl in einer Salzburger Trafik, und zwar aufgrund der Bilder einer Überwachungskamera. Ein 26-jähriger Bosnier hatte vor rund zwei Monaten an einem Samstagnachmittag eine unversperrte Trafik betreten und sich zunächst nur umgesehen. Rund eine Stunde später kam er mit zwei Männern zurück, und die drei stahlen anschließend Rauchwaren, Brief- und Rubbellose im Wert von 26.000 Euro. Aufgrund der Überwachungsbilder gelangten die Ermittler auf die Spur des Bosniers, bei dem sie noch Tabakwaren sicherstellten. Der Mann gab den Diebstahl zu. Seine beiden mutmaßlichen Komplizen, ein 28-jähriger Österreicher und ein 24-jähriger Kroate, verweigerten hingegen jede Aussage.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen