07.11.2019 08:00 |

Wassersymposium Kitz

Umweltschutz läuft oft in total verkehrte Richtung

Beim 9. Kitzbüheler Wassersymposium ließen Experten dieser Materie mit Thesen aufhorchen, die den gängigen Meinungen teilweise vehement widersprechen. „Der Umweltschutz, den die Politik vorzeichnet, ist oft nicht der richtige“, betonte Ulrich Kubinger, Chef der veranstaltenden VTA Gruppe.

Der oberösterreichische Chemiker Kubinger startete 1992 als Ein-Mann-Unternehmen, inzwischen sorgt er mit 68 Patenten (!) und seiner VTA-Gruppe dafür, dass global 200 Millionen Menschen über sauberes Wasser verfügen. „Über Wasser, Klimawandel oder CO2 wird viel heiße Luft geredet, VTA setzt mit seinen Produkten aber Taten“, lobte Gastgeber BM Klaus Winkler beim Branchentreff zu Wasser und Abwasser.

Spannende Thesen
Einige Thesen der Wissenschaftler weichen vom „Mainstream“ deutlich ab: „Mikroplastik im Abwasser ist ein von den Medien gehyptes Thema. Fasern und Feststoffe, die in Kläranlagen gelangen, kann man gut zurückhalten.“ (Matthias Barjenbruch, TU Berlin). „E-Autos benötigen für die Batterie-Herstellung 15 Liter Wasser pro Kilometer. Dazu werden Bodenresourcen in Südamerika verbraucht und Kinderarbeit in Afrika gefördert.“ (Norbert Dichtl, TU Braunschweig)

Textil schlimmer als gesamter Verkehr
„Bei der CO2-Debatte wird die Textilherstellung total vergessen. Das übersteigt den gesamten Verkehr zu Landes, zu Wasser und in der Luft. Ein einziges T-Shirt benötigt 9000 Liter Wasser.“ (Herbert Weingartner, Uni Salzburg). „Für ein Papiersackerl verbraucht man 175 mal mehr Wasser als für eines aus Plastik. Und Plastik aus Österreich landet nicht im Pazifik.“ (Kubinger).

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 10°
einzelne Regenschauer
0° / 8°
einzelne Regenschauer
2° / 8°
einzelne Regenschauer
1° / 7°
Schneeregen
4° / 6°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen