Genossen „gefrotzelt“

Knalleffekt um Bürgerliste in Berndorf

Nachdem die Gerüchteküche wochenlang gebrodelt hat, ist es nun fix: Der amtierende Bürgermeister Hermann Kozlik tritt gemeinsam mit der Liste Zukunft Berndorf nochmals bei den Gemeinderatswahlen an. Zuerst unterstützte der scheidende Ortschef noch seinen eigenen Nachfolger, jetzt kam offenbar der parteiinterne „Hochverrat“. SP-Chef Kurt Adler versteht die Welt nicht mehr

„Der Schritt von Hermann Kozlik kam für mich nicht überraschend, aber menschlich enttäuschend ist er dennoch“, so Kurt Adler im Gespräch mit der „Krone“. Auch Ortschef Kozlik hatte eine Unterstützungserklärung für „seinen“ neuen Spitzenkandidaten abgegeben, die er aber mittlerweile per eingeschriebenem Brief widerrufen hat.

Kozlik hat sich die Sache aber offenbar ganz anders überlegt und kandidiert sogar erneut – mit einer Bürgerliste. Adler mit harter Kritik: „Ich bin schon sehr neugierig auf die Visionen und Konzepte, die er gemeinsam mit der Liste vorlegen wird. Im Vordergrund seiner letzten Amtsperiode standen nämlich viele personelle Unruhen, die nicht viel Raum für die Entwicklung von Projekten ließen.“ Die SP-Mannschaft will sich aber davon nicht beeindrucken lassen. Die Bürger hätten nun die Wahl, ob sie „einem alten Streithansel folgen wollen“, ätzen die Genossen gegen den scheidenden SP-Bürgermeister.

In der SP-Parteizentrale im Bezirk Baden herrscht jedenfalls Alarmstimmung. Man hoffe, dass dieses Vorgehen nicht auch in anderen Gemeinden Schule macht. Doch die Vorzeichen stehen da eher schlecht – siehe Bericht auf der Seite 23. Hintergrund dürften in der „Causa Berndorf“ aber nicht nur persönliche Differenzen, sondern auch die Situation in der Bundespolitik sein.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
7° / 11°
stark bewölkt
7° / 10°
einzelne Regenschauer
9° / 11°
leichter Regen
8° / 12°
einzelne Regenschauer
7° / 8°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen