04.11.2019 19:30 |

Projekt

Mehr Frauenpower in Tiroler Aufsichtsräten

2018 wurde das Projekt „Womenomics“ ins Leben gerufen, um den Anteil von Frauen in Aufsichtsräten zu erhöhen. Die gemeinsame Initiative des Landes Tirol - Abteilung Gesellschaft und Arbeit und der Wirtschaftskammer Tirol - Frau in der Wirtschaft ging heuer bereits zum zweiten Mal über die Bühne. Sie macht weibliche Führungskräfte fit für die Tätigkeit in einem Aufsichtstrat oder Beirat. In Workshops und bei Betriebsbesuchen erlernen Frauen das Knowhow, um den Grundstein für ihre zukünftige Funktion in einem Gremium zu legen.

„Wenn man sich vor Augen führt, dass 57 Prozent der Studienabschlüsse weiblich sind, die Anzahl der Studentinnen in den letzten drei Jahrzehnten um 114 Prozent gestiegen ist und jedes zweite Unternehmen mittlerweile von einer Frau gegründet wird, so ist es höchste Zeit, dass Frauen auch ihre Plätze in den Aufsichtsräten und Beiräten einnehmen“, betont Frauenlandesrätin Gabriele Fischer. Es gehe um eine gerechtere Macht- und Ressourcenverteilung und um Partizipation an wirtschaftlichen Entscheidungsprozessen, aber auch um das Ausschöpfen des Potentials von Frauen.

Andere Sichtweisen
„Sie bringen andere Sichtweisen in Unternehmen ein - dadurch entstehen neue Perspektiven und Wege der Problemlösung. Dies wirkt sich auch langfristig positiv auf den Unternehmenserfolg aus“, ist LRin Fischer überzeugt und appelliert an die Absolventinnen des Lehrgangs „Womenomics“, ihr neu erworbenes Wissen und ihre Fähigkeiten in einem Gremium umzusetzen.

In den Aufsichtsgremien der landeseigenen und landesnahen Unternehmen beträgt der Frauenanteil aktuell 45 Prozent und ist damit so hoch wie noch nie. Von den 93 Aufsichtsratssitzen werden 42 von Frauen und 51 von Männern besetzt. Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Seit meinem Antritt als Landesrätin vor elf Jahren war und ist es mir als Beteiligungsreferentin des Landes ein Anliegen, dass in den Aufsichtsgremien auch möglichst viele Frauen vertreten sind. 2008 lag der Frauenanteil hier noch bei 15 Prozent. Inzwischen konnten wir große Fortschritte erzielen und viele top ausgebildete und kompetente Aufsichtsrätinnen nominieren.“

Qualifizierte Frauen wären in Tirol zahlreich vorhanden - „Womenomics“ greife ihnen fachlich unter die Arme und sorge in der Folge für mehr Frauenpower in Führungspositionen, so die Landesrätin.

Vier Workshops
Die heurige zweite Ausgabe von „Womenomics“ bot neben einer Auftaktveranstaltung insgesamt vier Workshops zu Themen wie Aufsichtsratskompetenz, Verhandlungsführung und Compliance sowie zwei Betriebsbesuche und ein Kamingespräch mit Aufsichtsrätinnen. „Die Wirtschaft wird immer weiblicher. In Tirol sind mit Stand 2017 über 12.700 Betriebe in Frauenhand, der Anteil der Gründerinnen beträgt 53,6 Prozent. Mit dem Lehrgang wollen wir die weiblichen Führungskräfte und Unternehmerinnen motivieren und ihnen das nötige Rüstzeug mitgeben, um in Zukunft auch in Aufsichtsräten und Beiräten stärker vertreten zu sein“, betont Martina Entner, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Tirol und Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft.

Voraussetzungen für die Teilnahme bei „Womenomics“ waren fünf Jahre Führungserfahrung oder Selbständigkeit. Insgesamt 25 Teilnehmerinnen konnten heuer ihren Abschluss erwerben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
2° / 8°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen