29.10.2019 22:13 |

Kompost als Auslöser

Außenwand eines Stalls in Zell am See fing Feuer

Gegen 16.30 Uhr schlugen am Dienstagnachmittag Flammen an der Außenwand eines Stallgebäudes in Zell am See hoch. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Auslöser dürfte voraussichtlich ein Komposthaufen gewesen sein.

Dass die Einsatzkräfte den Brand so schnell unter Kontrolle brachten, war vor allem auch dem raschen und beherzten Eingreifen der Nachbarn zu verdanken. 47 Feuerwehrmänner rückten mit mehreren Einsatzfahrzeugen und verhinderten, dass die Flammen auch auf das direkt an den Stall angebaute Wohnhaus übergriffen.

Brandursache dürfte den Ermittlern zufolge ein Komposthaufen in der Nähe des Stalls gewesen sein. Untersuchungen zu weiteren Details laufen. Die Flammen beschädigten die Fassade sowie einen Teil der Holzkonstruktion des Stalls. Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol