28.10.2019 09:00 |

UVP fehlt

Ein Chaletdorf durch die Hintertür

In Neukirchen am Großvenediger wird seit drei Jahren gebaut: Ein Dorf mit 63 Chalets entsteht am Sonnenhang des Rossbergs mit Blick auf den Nationalpark Hohe Tauern. Die letzte Bauetappe läuft gerade, bis auf acht Hütten sind bereits alle verkauft. Eine notwendige Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) gab es dafür nie.

Auf 35.000 Quadratmetern entsteht am Rossberg ein Dorf für Urlauber. Die Preise für ein Chalet belaufen sich auf 580.000 und 700.000 Euro. Am Grundstück verlaufen Biotope und ein Wildbach mit gelber und roter Gefahrenzone. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung gab es für das Großprojekt eines niederländischen Unternehmers nicht, weil er es 2016 mit weniger als 500 Betten angemeldet hat. Inzwischen stellte sich aber heraus, dass weit mehr Betten geplant sind – mindestens 670, womit eine UVP gesetzlich vorgeschrieben wäre. Von Seiten des Landes heißt es: „Der Betreiber hat erst heuer angekündigt, dass es mehr Betten werden. Wir warten jetzt einmal auf den Feststellungsantrag.“

SPÖ-Landtagsabgeordnete Karin Dollinger hat dafür kein Verständnis: „Das ist alles ein blöder Trick. Man kann nicht einfach was bauen und danach melden, was es tatsächlich wird. Eine UVP hat im Nachhinein keinen Sinn mehr.“ Sie fordert in einer dringlichen Anfrage an Landesrat Josef Schwaiger (ÖVP) Klarheit. Insbesondere bei den bereits verkauften Chalets hat Dollinger Bedenken. „Mit Zweitwohnsitzen hat das nichts zu tun“, heißt es aus dem Neukirchner Gemeindeamt. Die Käufer müssen ihre Hütten an 100 Tagen im Jahr vermieten, die gewerbliche Nutzung der Anlage ist für 20 Jahre vorgeschrieben. Ein gut bekanntes Schlupfloch.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 02. August 2021
Wetter Symbol