Wert: 30.000 Euro

Römische Steine im Bezirk Bruck an der Leitha gestohlen

Am Wochenende sind zwei antike römische Fundsteine aus einer Lagerhalle in Petronell-Carnuntum (Bezirk Bruck an der Leitha) entwendet worden. Die dreisten Diebe dürften am Samstag zwischen 17 und 20.30 Uhr in die Halle eingestiegen sein. Der Wert des gestohlenen Kulturguts betrage etwa 30.000 Euro, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Bei dem Diebesgut handelt es sich um einen Giebelstein in der Größe von 110 x 90 x 20 Zentimetern aus Sandstein, in der Mitte befindet sich eine Abbildung des Kopfes des Gottes Poseidon. Der zweite römische Fundstein hat einen Durchmesser von 30 bis 35 Zentimetern und stellt ein Gesicht mit Sonnenstrahlen dar.

Zweckdienliche Hinweise werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/3333 erbeten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
9° / 15°
bedeckt
9° / 13°
leichter Regen
8° / 15°
leichter Regen
6° / 15°
leichter Regen
7° / 12°
leichter Regen