18.10.2019 13:01 |

In Salzburg-Nord

Salzburger um 3 Uhr in der Nacht ausgeraubt

Ein 40-Jähriger wurde in der Nacht auf Freitag Opfer eine Raubüberfalles. Ein Unbekannter griff den Salzburger dabei um 3 Uhr in Salzburg-Nord an und und entriss ihm sein Handy sowie ein Fahrrad.

Der Salzburger spazierte gerade in Salzburg-Nord durch eine Bahnunterführung, als er gegen 3 Uhr von einem unbekannten Mann angegriffen wurde. Der Täter schlug dem 40-Jährigen dabei ins Gesicht raubte ihm nicht nur sein Bargeld sondern auch ein Handy und sein Rad, das er neben sich herschob. Eine Fahndung nach dem Täter verlief bisher erfolgslos.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen