Ex-DFB-Ass teilt aus

Mesut Özil: Keine Entschuldigung für Erdogan-Foto!

Für Deutschlands Ex-Nationalspieler Mesut Özil ist der Rassismus in Deutschland „in der Mitte der Gesellschaft“ angekommen. „Unglücklicherweise ist Rassismus nicht mehr länger ein Thema der Rechten“, sagte der Fußball-Weltmeister von 2014. Sein umstrittenes Foto mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan verteidigte der beim FC Arsenal engagierte Supertechniker wenige Tage nach dem Beginn der türkischen Invasion in Syrien allerdings vehement …

Im Interview mit dem Portal „The Athletic“ bekräftigte Özil dabei knapp 15 Monate nach seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft seine Vorwürfe gegen den Deutschen Fußball-Bund. „Nach dem Foto habe ich mich nicht mehr geschützt, nicht mehr respektiert gefühlt. Ich wurde rassistisch angegangen - sogar von Politikern und bekannten Persönlichkeiten“, sagte Özil, der nach der WM-Endrunde 2018 zurückgetreten war. Auslöser war das Erdogan-Foto vor der WM, das in Deutschland zum Politikum und Anlass zu lautstarken Diskussionen über Rassismus wurde.

Er sei aufs Schlimmste beleidigt worden, meinte Özil. Zudem hätten sich Geschäftspartner von ihm abgewandt und Wohltätigkeitsorganisationen ihn als Botschafter fallengelassen. „Es fühlte sich so an, dass, wenn ich mich dafür entschuldige und zugebe, dass es ein Fehler war, alles gut wäre“, sagte Özil. „Das würde ich nie tun. Rassismus war immer da, aber diese Situation wurde von diesen Menschen als Entschuldigung dafür genutzt, ihn auszuleben.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten