15.10.2019 12:40 |

Beim Europark

Alkolenker prallte gegen einen Laternenmasten

Gegen einen in der Fahrbahnmitte befindlichen Laternenmasten prallte ein Autolenker (24) am Montagabend beim Ikea beim Europark in Salzburg. Der Fahrer war offenbar alkoholisiert.

Der junge Lenker war Richtung stadteinwärts unterwegs, als er plötzlich auf Höhe des Ikea-Möbelhauses die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen den in der Fahrbahnmitte stehenden Lichtmasten prallte. Der Pkw wurde in der Folge auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der Laternenmast kippte um und fiel genau auf die Bus-Oberleitung. Die Europastraße musste für die Reparatur- und Aufräumarbeiten eineinhalb Stunden lang gesperrt werden. Der Lichtmast wurde vorerst abtransportiert, die Leitung für den Bus repariert.

Der Autofahrer blieb unverletzt, ein Alkotest ergab aber 1,18 Promille. Er musste den Führerschein abgeben. Seine zwei Mitfahrer (23 und 24) mussten aber zur Versorgung ins LKH gebracht werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen