12.10.2019 06:00 |

Brand in Wohnhaus

Steirer rettete 90-jähriger Nachbarin das Leben

Im steirischen Murfeld, Ortsteil Weitersfeld, wurde Freitagvormittag ein 24-Jähriger zum Lebensretter. Vom Wohnzimmer aus sah er, dass dichter Rauch aus dem Nachbarhaus drang. Erst brachte er die durch die Rauchgase benommene Besitzerin (90), dann zwei brennende Gefriertruhen ins Freie. Dabei wurde er nur leicht verletzt.

Fabio Monschein saß mit seinem Vater im Wohnzimmer, blickte kurz vor elf Uhr aus dem Fenster und sah, wie in etwa 80 Metern Entfernung Rauch aus dem Nachbarhaus drang. „Der Qualm ist aber nicht aus dem Rauchfang gekommen, sondern von unten“, berichtet der angehende Golf-Profi: „Ich bin raus auf die Terrasse, denn nur von dort aus kann ich das ganze Nachbarhaus sehen. Es hat aus der Tür geraucht!“

„Ich bin sofort hinüber zu unserer Nachbarin“
Der junge Steirer zögerte keine Sekunde: „Ich bin sofort über den eineinhalb Meter hohen Betonzaun gesprungen und hinüber zu unserer Nachbarin. Die Tür war einen Spalt offen, der schmale Vorraum voller Rauch. Links dahinter haben zwei Elektrogeräte einen Meter hoch gebrannt, daneben ist teilnahmslos die Frau gestanden.“

„Es hat keinen Sinn, jetzt kommen’s bitte mit“, beruhigte Monschein die Pensionistin: „Dann wäre sie um ein Haar zusammengesackt. Ich hab’ sie gerade noch ins Freie bringen können und auf eine Bank gesetzt.“

Nur leichte Brandwunde
Der 24-Jährige riskierte viel, um einen Großbrand zu verhindern. Er schleppte eine defekte Gefriertruhe, (die Ursache des Feuers) und einen Kühlschrank ins Freie - beide samt Inhalt. Die Geräte brannten, doch nicht überall. „Ich hab’ sie, glaube ich, geschickt angegriffen. Bis auf eine leichte Brandwunde am rechten und einer Schnittverletzung am linken Zeigefinger ist mir gar nichts passiert.“

Dann versuchte er noch, die Flammen einzudämmen, bis die Feuerwehr eintraf. Eine tolle Leistung!

Manfred Niederl
Manfred Niederl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
9° / 20°
wolkig
7° / 20°
wolkig
8° / 21°
heiter
10° / 17°
bedeckt
7° / 18°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter