09.10.2019 16:30 |

Einstimmiger Beschluss

Klimaschutz in Tiroler Landesordnung verankert

Der Klimaschutz wird in der Tiroler Landesordnung verankert. Dies hat der Landtag in seiner Sitzung am Mittwoch einstimmig beschlossen. Zumindest eine Zweidrittelmehrheit wäre für die Änderung der Landesverfassung notwendig gewesen. Bevor ein Gesetz verabschiedet wird, soll es demnach nun auf seine Klimabilanz geprüft werden.

Das Land Tirol bekennt sich damit zu einem „nachhaltigen und effektiven Klimaschutz als eine Voraussetzung zum Erhalt unseres Lebensraumes für künftige Generationen“, so die Gesetzesvorlage. Gleichzeitig wurde aber auch „die freie Entfaltung der Wirtschaft“ sowie das Bekenntnis zu einem „nachhaltigen und wettbewerbsfähigen Wirtschaftsraum“ festgeschrieben. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 23°
wolkig
7° / 21°
wolkig
7° / 20°
wolkig
8° / 20°
wolkig
7° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter