05.10.2019 19:41 |

Suchtgift, Alkohol

Bei Polizeikontrolle handgreiflich

Zwei junge Männer haben Samstagfrüh in Innsbruck äußerst aggressiv auf eine Polizeikontrolle reagiert. Eine Streife sprach die beiden an, weil einer von ihnen blutüberströmt war. Er war zuvor von einem Bekannten verletzt worden. 

Die Männer wurden gegen die Beamten handgreiflich und beschädigten ein Auto. Der Verletzte wurde in die Klinik gebracht, die anderen beiden Beteiligten verhaftet.

Gegen 7.40 Uhr hatte ein 31-jähriger Innsbrucker in einer Wohnung den 26-Jährigen mit einer Flasche gegen die Stirn geschlagen. Dieser erlitt eine stark blutende Wunde und verließ die Wohnung mit einem 30-jährigen Freund. Alle drei Beteiligten waren laut Polizei massiv durch Alkohol und Suchtgift beeinträchtigt.


Auto beschädigt
Auf der Straße fiel der blutüberströmte Mann einer Polizeistreife auf. Als die Beamten die Männer ansprachen, reagierten diese äußerst aggressiv und beschädigten ein geparktes Auto. Die Polizisten wollten die Männer vorläufig festnehmen, wogegen sich diese massiv wehrten und gegen die Beamten tätlich wurden. Die Situation beruhigte sich erst, als mehrere Polizeistreifen vor Ort waren.

Der verletzte 26-Jährige wurde mit der Rettung in die Universitätsklinik Innsbruck gebracht. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck wurden der 30-Jährige und der 31-Jährige, der den 26-Jährigen verletzt hatte, in Haft genommen. Polizisten wurden nicht verletzt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
8° / 19°
stark bewölkt
5° / 16°
stark bewölkt
6° / 17°
stark bewölkt
7° / 16°
stark bewölkt
7° / 13°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter