02.10.2019 13:45 |

Ursache war Speiseöl

Küchenbrand: Nachbar als Retter in höchster Not

Heißes Speiseöl löste Dienstagnachmittag in der Gemeinde Thannhausen (Bezirk Weiz) einen Küchenbrand aus.

Gegen 13:15 Uhr stellte eine 47-Jährige in der Küche ihres Einfamilienhauses eine Bratpfanne mit Speiseöl auf den Herd und schaltete diesen ein. Danach verließ sie die Küche. Kurze Zeit später bemerkte sie den Brand. Mit Hilfe eines Nachbarn konnte der Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Landscha und Weiz mussten keine Löscharbeiten mehr durchführen.

Die 47-Jährige wurde vorsorglich ins LKH Weiz eingeliefert. Sie konnte nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen werden. Durch den Brand wurde fast die gesamte Kücheneinrichtung beschädigt. Es entstand ein Schaden in derzeit unbekannter Höhe.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 22°
wolkig
7° / 21°
heiter
8° / 22°
wolkig
10° / 18°
stark bewölkt
5° / 23°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter