05.07.2010 16:39 |

Spektakel des Jahres

Ganz Graz mit der "Steirerkrone" im Stadtfest-Fieber

Mehr als 100.000 Menschen allein am Sonntag in der Innenstadt, strahlende Kinderaugen, kreischende Fans und eine Riesengaudi: Das Grazer Stadtfest 2010 der "Krone" ist Geschichte - und es war ein Knüller! Trotz vereinzelter Regengüsse stand echter Volksfeststimmung über das ganze Wochenende nichts im Wege - der Jubel um Bands wie The BossHoss, Anna F. & Her Ex-Boyfriends oder Die Stoankogler war ungetrübt. Klick dich durch die besten Bilder!

Nach dem Stadtfest-Samstag - mit anfangs 35 Grad im Schatten, dann Regen, Sturm, Hagel und dann wieder Sonne - herrschten am Sonntag Sonnenschein und perfekte "Feiertags"-Temperaturen um die 27 Grad. Aber leider nur vorerst...

Erzürnter Wettergott
Denn gegen 18 Uhr begann es erneut aus heiterem Himmel wie aus Kübeln zu schütten - und es gab auch wieder Hagelwarnung! Es blieb aber zum Glück bei der Warnung, und so stand einem prächtigen Finale nichts mehr im Wege.

Kaltes Bier und tolle Acts
Den ganzen Stadtfest-Sonntag lang sah man unzählige Familien mit Kinderwägen durch die Innenstadt flanieren, die Bühnen wurden von wetterfesten Fans gestürmt, da wurde getrunken, gegessen, gelacht und das Angebot genossen: Das Kunsthaus machte - wie zuvor das Rathaus - seine Tore auf, die Einsatzkräfte zeigten, was sie täglich für die Grazer leisten, Walking-Acts sorgten für spektakuläre Einlagen auf den Straßen, und natürlich genoss man steirische Gastronomie an allen Ecken und Enden der Innenstadt.

"Eine Stadt zeigt, was sie kann"
"Eine Stadt zeigt, was sie kann" - das war das Motto dieses Stadtfests. Und auch eine "Steirerkrone"-Umfrage unter den Besuchern bestätigt: Dieses "Mantra" war die richtige Wahl. So feiern hat man Graz schon lange nicht mehr gesehen!

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen