28.09.2019 16:59 |

„Dachte, er ist tot“

Familienvater im Koma: Autolenker flüchtete

Simon (56) liegt im künstlichen Tiefschlaf. Ob er gesund wird, ist ungewiss. Denn: Am 16. September wurde der Familienvater und Sportler auf der Schanzsattelstraße in Kindberg von einem Auto gerammt. Der Lenker dachte nicht daran, dem Schwerverletzten zu helfen, fuhr weiter. Die Suche nach dem Unbekannten läuft!

„Simon ist im ganzen Ort beliebt. Jeder kennt ihn, und er hat immer jedem geholfen. Er ist ein Sportler durch und durch. Das hilft ihm jetzt hoffentlich“, erzählt sein Bruder (hier im Bild an der Unfallstelle) im Gespräch mit der „Steirerkrone“. Der 56-jährige Simon liegt momentan im künstlichen Tiefschlaf. Ob er jemals wieder gesund wird, ist ungewiss.

Schwerverletzten dem Schicksal überlassen
Die Tragödie geschah am Montag, 16. September, gegen 19.40 Uhr auf der Schanzsattelstraße: Simon trug eine schwarze Radlerhose sowie ein dunkelblaues Trikot mit Reflektorstreifen am Rücken und wollte nur eine kurze Runde mit seinem hellgrünen Rennrad drehen.

Bei Edelsdorf, kurz nach einem Gasthof, auf Höhe einer Bushaltestelle, erfasste den Sportler ein Auto, das so wie er in Richtung Kindberg fuhr, und schleuderte ihn durch die Luft. Der Lenker fuhr allerdings weiter.

„Ich dachte, er ist tot“
„Als ich ihn da liegen gesehen habe, dachte ich, er ist tot“, erzählt ein Zeuge, der gemeinsam mit einem weiteren Mann Erste Hilfe leistete. Beide können es nicht fassen, dass der Unfalllenker geflüchtet ist.

Die Polizei ist nun fieberhaft auf der Suche nach dem Autofahrer und nach Zeugen. Auch die Familie hofft, dass der Unfalllenker ausgeforscht werden kann. „Man muss sich der Verantwortung stellen“, plädiert Simons Bruder. Hinweise: 059133/6251.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 22°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
einzelne Regenschauer
15° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 19°
starke Regenschauer
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.