26.09.2019 08:06 |

Akuter Wassermangel

Altes Bauernhaus wurde Raub der Flammen

In der Nacht auf Donnerstag wurde in St. Johann im Pongau ein 47-jähriger Landwirt durch ein knallähnliches Geräusch geweckt. Als er aus dem Fenster blickte, bemerkte er einen hellen Feuerschein im alten und unbewohnten Bauernhaus sowie dem dort angebauten Stall und verständigte sofort die Feuerwehr.

Durch die ersteintreffende Feuerwehr wurde sofort die Alarmstufe erhöht, da das Gebäude bereits im Vollbrand stand. Da der Brandort abgelegen und ohne Wasserversorgung war, wurden sämtliche verfügbaren Feuerwehren des Salzach- und Ennspongaus, welche über einen Tankwagen verfügen, alarmiert, um mit diesen einen Pendelverkehr einzurichten. Außerdem wurde eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung von einem kleinen Bach zum Brandort verlegt. Der akute Wassermangel war ein ernstes Problem.

Dennoch konnten die Feuerwehren ein Übergreifen der Flammen auf eine Garage verhindern. Das aus Holz bestehende Bauernhaus und der Stall brannten nieder. Es wurden keine Menschen oder Tiere verletzt. Es waren die Feuerwehren St. Johann, Wagrain, Bischofshofen, Schwarzach, St. Veit, Flachau/LZ Reitdorf und Eben im Einsatz. Die Ermittlung zur Brandursache wird im Laufe des Tages gestartet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. März 2021
Wetter Symbol