Bewusstsein verloren

Arbeiter steckte bis zum Bauch in Künette fest

In Wiener Neustadt ist am Montagvormittag ein Arbeiter in einer Künette bis zum Bauch verschüttet worden. Er wurde nach Angaben der Feuerwehr immer wieder bewusstlos und schließlich Schritt für Schritt aus seiner Lage befreit.

Die FF Wiener Neustadt rückte aus, weil andere Arbeiter ihren Kollegen nicht mehr befreien hatten können. Der Zustand des Verschütteten sei beim Eintreffen der Einsatzkräfte als kritisch zu bezeichnen gewesen.

Ins Spital gebracht
Während Sicherungsarbeiten an der Grube liefen, versorgten Helfer des Samariterbundes und des Roten Kreuzes gemeinsam mit einer Notärztin den Mann. Letztlich erfolgte die Einlieferung des Opfers ins lokale Landesklinikum.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
9° / 15°
wolkig
8° / 17°
wolkig
9° / 15°
bedeckt
6° / 17°
wolkig
8° / 15°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter