13.09.2019 07:00 |

TechnoAlpin

Olympische Winterspiele in China: Schnee aus Tirol

TechnoAlpin, Weltmarktführer auf dem Gebiet innovativer Beschneiungslösungen mit Österreich-Standort in Volders, hat einen großen Coup gelandet: Das Unternehmen produziert erstmals zu 100 Prozent den Schnee für die Bewerbe der Olympischen Winterspiele, die 2022 in der chinesischen Hauptstadt Peking stattfinden.

1990 wurde TechnoAlpin in Bozen gegründet, 2016 fand die Eröffnung einer neuen internationalen Service- und Logistikzentrale in Volders statt. Mit Olympischen Spielen hat das Unternehmen bereits Erfahrung: Es war sechsmal an solchen Großevents beteiligt. Und nun folgt sogleich der siebente Olympia-Streich!

„Es macht uns sehr stolz“
Dank der engen Zusammenarbeit mit der Niederlassung in China konnte sich TechnoAlpin erstmals alle Ausschreibungen rund um die Olympischen Winterspiele in Peking sichern. „Es macht uns stolz, dass wir bei den vergangenen Spielen jedes Mal einen größeren Teil der Aufträge bekommen haben – und jetzt sogar 100%“, strahlt Michael Mayr, Area Manager für TechnoAlpin in Asien.

Für die diversen Disziplinen werden rund um Ski Alpin, Freestyle, Ski Nordisch und Snowboard in und rund um Peking insgesamt vier Wettkampfstätten neu gebaut beziehungsweise erweitert. Die erste Bauphase ist bereits in vollem Gange.

TechnoAlpin sicherte sich Aufträge für insgesamt 350 Schneeerzeuger. Drei der vier Projekte waren öffentliche Ausschreibungen, ein Projekt wurde privat vergeben. Sämtliche Anlagen werden als vollautomatische Anlagen geplant, die TechnoAlpin schlüsselfertig realisiert. Auftragsvolumen: Um die 20 Millionen Euro!

„Auch für Eisunterlagen sorgen wir in Peking“
Auch die Engo GmbH – seit 2018 Teil der TechnoAlpin Unternehmensgruppe – wird 2022 zum ersten Mal Eisbearbeitungsmaschinen für drei olympische Eissportdisziplinen liefern. „Zehn von 15 Disziplinen beziehungsweise 94 von 109 Entscheidungen werden auf Schnee- bzw. Eisunterlagen von TechnoAlpin oder Engo ausgetragen. Das sind 86 Prozent der Medaillen“, sagt Patrick Danielsson, GF der TechnoAlpin Holding.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 20°
wolkig
8° / 19°
wolkig
10° / 19°
stark bewölkt
8° / 19°
stark bewölkt
10° / 20°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter