Drama um Tiroler (17)

Vermisster Jugendlicher tot aus Inn geborgen

Tirol
03.09.2019 14:42

Traurige Gewissheit um jenen 17-jährigen Tiroler aus Flaurling (Bezirk Innsbruck-Land), der seit Ende Juli als vermisst galt: Die Leiche des Jugendlichen wurde bereits am 13. August bei Kirchbichl (Bezirk Kufstein) aus dem Inn geborgen. Der DNA-Abgleich hatte einige Tage gedauert.

Der 17-Jährige war seit 29. Juli abgängig. An diesem Tag wollte er sich mit seinem Vater treffen, er war jedoch nicht am vereinbarten Treffpunkt erschienen.

Am 13. August wurde im Inn bei Kirchbichl die Leiche eines Jugendlichen gefunden. Mittels DNA-Abgleichs konnte nun die Identität geklärt werden. „Es handelt sich um den in Flaurling als abgängig gemeldeten 17-Jährigen. Eine Obduktion wurde durchgeführt. Es konnten keine Hinweise auf Fremdverschulden festgestellt werden“, heißt es vonseiten der Polizei.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele