Deutsche Bundesliga

Werner-Triplepack! Leipzig siegt 3:1 bei Gladbach

Marco Rose hat seine erste Heimniederlage als Cheftrainer in einem Fußball-Pflichtspiel einstecken müssen! Während seiner gesamten Zeit bei Red Bull Salzburg war er zu Hause ungeschlagen geblieben, am Freitag setzte es für seine Borussia Mönchengladbach in der deutschen Bundesliga ein 1:3 gegen RB Leipzig. Der gebürtige Leipziger Rose musste erkennen, dass noch Arbeit vor ihm liegt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Leipzig ging durch einen Treffer von Timo Werner (38.), der unlängst seine Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht hatte, in Führung. Keine drei Minuten nach Wiederanpfiff marschierte der DFB-Stürmer unwiderstehlich durch die Gladbacher Abwehr und ließ Torhüter Yann Sommer keine Chance. Nach dem späten Anschlusstreffer per Kopf durch Breel Embolo (91.) setzte Werner in der 94. Minute noch einen drauf. Mit ihrem dritten Sieg im dritten Spiel übernahmen die Leipziger zumindest bis Samstag die Tabellenführung, Mönchengladbach liegt mit vier Punkten auf Platz sieben. Für die „Fohlen“ war es die erste Niederlage in der Liga.

Bei den siegreichen Gästen rückte Konrad Laimer in die erste Elf und spielte durch, auch sein ÖFB-Teamkollege Marcel Sabitzer war über die volle Matchdistanz im Einsatz. Bei Gladbach spielte Stefan Lainer als Rechtsverteidiger durch und schoss in der zweiten Hälfte mit einem via Oberarm abgefälschten Schuss an die Latte. Die Fans der Borussia nutzten das Heimspiel für erneute Proteste gegen den Klub aus Sachsen. In der Anfangsphase quittierte der Großteil der rund 50.000 Zuschauer jede Ballberührung der Leipziger mit lautstarken Pfiffen, wofür vorher anscheinend extra Trillerpfeifen verteilt worden waren. In der Nordkurve hing ein großes Banner, auf dem „Keine Akzeptanz für RB“ stand.

Die Ergebnisse der 3. Runde:
Freitag
Borussia Mönchengladbach - RB Leipzig 1:3 (0:1)
Samstag
Bayern München - FSV Mainz 05 (15.30 Uhr)
Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim (15.30 Uhr)
VfL Wolfsburg - SC Paderborn (15.30 Uhr)
SC Freiburg - 1. FC Köln (15.30 Uhr)
Schalke 04 - Hertha BSC Berlin (15.30 Uhr)
Union Berlin - Borussia Dortmund (18.30 Uhr)
Sonntag
Werder Bremen - FC Augsburg (15.30 Uhr)
Eintracht Frankfurt - Fortuna Düsseldorf (18 Uhr)

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 29. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)