30.08.2019 07:00 |

Grenzen verletzt

Feldkirchen: Baustopp für zwölf Wohnungen

In Feldkirchen, Ortsteil Wagnitz, wurden zwölf Wohnungen errichtet, alle verkauft und alle Besitzer bereits ins Grundbuch eingetragen. Im Juli hätten sie einziehen sollen, doch dazu kam es nicht. Versehentlich war ein falscher Bauplan eingereicht worden. Es kam zu einer Anzeige, der Bürgermeister musste den Bau einstellen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Familien haben alte Wohnungen verkauft, bestehende Mietverträge aufgelöst und können nun nicht in ihr neues Zuhause umsiedeln, das bis auf einige Fliesen und letzte Malerarbeiten bereits bezugsfertig wäre. Eine Angestellte der Baufirma hatte versehentlich einen veralteten Plan weitergegeben – mit dem Ergebnis, dass aus der Sicht der Behörde nun Lage und Position der zwölf Wohnungen nicht passen.

Bürgermeister hatte keine andere Wahl
„Das Objekt wurde nicht so gebaut, wie es die Behörde genehmigt hat, es liegt eine Grenzabstandsverletzung vor“, sagt Feldkirchens Bürgermeister Erich Gosch: „Ich hatte somit keine andere Wahl, als eine Einstellung des Baus zu verfügen. Ich habe mit vielen Käufern gesprochen, und es macht mich tief betroffen, dass einige nun quasi in der Luft hängen. Aber ich bin ans Gesetz gebunden.“

Baufirma will Besitzern nun entgegenkommen
Aus der Sicht der Baufirma könnten die Probleme rasch beseitigt werden. Wie ein Sprecher betonte, müssten dafür nur alle Besitzer einem Antrag auf Bauänderung zustimmen: „Die Erledigung dürfte zwei Wochen dauern.“ Die Eigentümer hätten aber auch die Möglichkeit, vom Vertrag zurück zu treten und würden ihre Investitionen ohne Abzüge sofort ausbezahlt bekommen. Doch die Käufer, einige werden von Anwälten vertreten, zögern noch.

Manfred Niederl
Manfred Niederl
Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
-3° / 4°
heiter
-3° / 4°
wolkig
-4° / 3°
heiter
-0° / 5°
bedeckt
-5° / 3°
wolkenlos
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)