Mediziner-Mangel:

Gemeinden wollen Landärzte anlocken

Der Ärztemangel wird in Niederösterreich das politische Hauptthema der kommenden Wochen: Nachdem Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner mehr Studienplätze an dem Medizin-Unis gefordert hat, bringen sich Mediziner und Gesundheitsexperten in Stellung. Nur eines eint: das Ziel, mehr Ärzte aufs Land zu bringen.

Mit der „Landarztgarantie“ wird bereits versucht, unbesetzte Praxen wiederzubeleben. Doch akut bleiben immer mehr Kassenstellen unbesetzt. Nach dieser Diagnose forderte VP-Landeshauptfrau Mikl-Leitner - die „Krone“ berichtete - mehr Ausbildungsplätze an den Universitäten. Auch Patientenanwalt Gerald Bachinger befürwortet das.

Doch Neos und Freiheitliche glauben nicht an ein Erfolgsmodell. „Es ist schon so weit, dass Nachbargemeinden um den Hausarzt konkurrieren. Das Gesundheitswesen muss völlig neu aufgestellt werden“, erklärt FP-Sprecher Martin Huber. Auch die Haltung einiger Ärzte ist negativ: „Die Vorstellung der Politik ist illusorisch. Ohne ordentliche Honorare geht kein Mediziner aufs Land“, so ein pensionierter Arzt aus dem Bezirk Tulln.

Lukas Lusetzky & Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 24°
leichter Regen
15° / 26°
leichter Regen
16° / 26°
einzelne Regenschauer
16° / 27°
stark bewölkt
10° / 23°
einzelne Regenschauer