26.08.2019 11:30 |

Kritik an Strache

Antrag von Karl Schnell schützte unser Wasser

Ex-Politiker Karl Schnell, längstdienender Landesparteiobmann der Salzburger FPÖ, hat sich über eine Enthüllung im Ibiza-Video besonders geärgert: Wie H.-C. Strache über den Verkauf unseres Wassers „nachdenkt“. Ein Schnell-Antrag im Landtag schützt nämlich Salzburgs Wasser schon seit 2000 gegen jeden Verkauf.

Dr. Karl Schnell, nach seinem Rückzug aus der Politik jetzt nur mehr Allgemeinmediziner in Saalbach, erinnert sich: „Wir haben schon 2000 das Wasser zum Thema eines Sonder-Landtages gemacht und es geschützt. Und 2013 verankerte der Landtag den Schutz unseres Salzburger Wassers in der Landesverfassung dann noch einmal.“ Diese Bestimmung kann nun nur mehr mit einer politischen Zweidrittel-Mehrheit aufgehoben werden.

Grund des Salzburger Wasser-Beschlusses, so Schnell, war ein EU-Papier, in dem Strategien zur Wasser-Privatisierung veröffentlicht wurden: „In jenen Städten in Frankreich und England, wo das geschah, stieg der Wasserzins und die Qualität wurde schlechter.“

Es sei ein besonderer Affront, über den Wasserverkauf auch nur „nachzudenken“, sagt der Ex-Politiker: „Schließlich wird Wasser in allen kleineren Orten ehrenamtlich über Genossenschaften verwaltet, es darf nie Spekulationsobjekt werden.“

Entsetzen über Strache nach wie vor groß

Sein Entsetzen über Ex-FPÖ-Chef Strache ist nach wie vor groß: „Wenn ein FPÖ-Generalsekretär nach der Ibiza-Affäre noch sagt: Das hätte Charme, wenn Strache bei der Bürgermeisterwahl in Wien antritt. Dann muss ich schon sagen: Jeder Funken Anstand ist in dieser Partei offenbar verloren gegangen. Ich bleibe dabei: Einen Orden für die Macher des Ibiza-Videos!“

Wolfgang Weber
Wolfgang Weber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Champions League
LIVE: RB Salzburg will mit Sieg gegen Genk starten
Fußball International
Später Ausgleich
Salzburg startet mit 1:1 vs. Genk in Youth League
Fußball International
Champions League
LIVE ab 21 Uhr: Barcelona muss in Dortmund ran
Fußball International
Böse Auswärtstorregel
Champions-League-Aus für Marko Arnautovic!
Fußball International
Europa-League-Gegner
Gladbach-Legionär Lainer warnt vor dem WAC!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter