24.08.2019 08:00 |

Bei der Berufs-WM

13 jungen Steirer kämpfen in Russland um Medaillen

Kazan, das klingt fremdländisch, exotisch. Kazan ist die Hauptstadt der halbautonomen russischen Republik Tatarstan, die in den nächsten Tagen der Austragungsort der World Skills ist, der Weltmeisterschaft für junge Facharbeiter. Ein Bewerb der Superlative: 1400 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern matchen sich bis zum 27. August um Medaillen. Gut 100.000 Zuseher werden vor Ort sein und anfeuern. Und die Steiermark ist mit 13 von 46 Teilnehmern wieder das am stärksten vertretene Bundesland.

Die Hoffnungen sind groß nach den großartigen Erfolgen bei den bisher letzten Spielen 2017 im Emirat Abu Dhabi. Damals hat das Steirer-Team gleich sieben von elf österreichischen Medaillen eingesackt. Dass unser Land bei der Berufsausbildung weltweit führend ist, das ist Fakt, das belegen die Spitzenplätze bei Welt- und Europameisterschaften.

Und weil die Steirer bei den Spielen immer so exzellent und als bestes rot-weiß-rotes Team abschneiden, sind wir wohl das Lehrlings-Bundesland Nummer 1. Die 46 jungen Österreicher - das größte Team, das je zu WorldSkills entsendet worden ist - treten in 41 unterschiedlichen Berufen an.

Daumen drücken von Gnas bis Obdach
Die Steiermark ist zahlenmäßig auch in diesem Jahr besonders stark vertreten. Drei Teilnehmerinnen und zehn Teilnehmer kämpfen in Kazan, 800 Kilometer östlich der Hauptstadt Moskau, um die begehrten Medaillen.

  • Julia Leitgeb aus Ebersdorf (Blumen Andrea in Hartberg) als Floristin.
  • Laura Anna Tschiltsch aus Pölfing-Brunn (HBLA für Mode in Graz) im Beruf Mode-Technologie. 
  • Michaela Ehgartner aus Obdach (Parkhotel Pörtschach) im Bewerb Restaurantservice.
  • Lukas Stiegelbauer aus Gleinstätten (Sinnitsch Stahlbau GmbH aus St. Martin im Sulmtal) als Schweißer. 
  • Florian Franz Scheucher aus Gnas (Preglau GmbH in Mettersdorf) als Fliesenleger. 
  • Stefan Prader aus Groß St. Florian (Elektrotechnik Gernot Prader in Groß St. Florian) als Elektrotechniker. 
  • Julian Fink aus Feldbach (Tischlerei Knaus in Feldbach) als Bautischler. 
  • Dorian Graf aus Gnas (Erich Kniewallner Trockenbau GmbH/Gnas) im Bewerb Stuckateur und Trockenausbau. 
  • Johannes Kalß aus Altaussee (AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik in Bad Mitterndorf) im Beruf Metallbau.
  • Marc Berndorfer aus Feldbach (Karl Puchleitner Bau-Ges.m.b.H./Feldbach) im Beruf Maurer.
  • Alexander Kappler aus Grafendorf und Leo Moser aus Hartberg (beide HTL Pinkafeld) gemeinsam im Teambewerb Mobile Robotics. 
  • Alexander Krutzler aus Pinkafeld (steirischer Teil) von der Porr AG in Wien im Beruf Betonbau.
Gerhard Felbinger
Gerhard Felbinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 17°
wolkig
9° / 16°
stark bewölkt
11° / 17°
wolkig
9° / 16°
wolkig
5° / 14°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter