22.08.2019 11:36 |

Nach 7 Jahren

Grünes Licht für Ausbau der Mönchsberggarage

Nach sieben Jahren ist es soweit: Grünes Licht gibt es jetzt für die Erweiterung der Mönchsberggarage. Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass es keine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) braucht, um den Bau zu genehmigen. Bürgermeister Preuner wünscht sich nun einen schnellen Baubeginn.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für Preuner ist durch diese Entscheidung eine große Hürde für den Aubau der Altstadtgarage aus dem Weg geräumt, heißt es in einer Aussendung. Durch die Erweiterung soll eine Voraussetzung für eine weitere Freimachung der Innenstadt Salzburg von den zahlreichen parkenden Autos geschaffen werden.

„Das wird positiv für das Stadtbild sein. Anderseits erhalten damit die Bewohnerinnen und Bewohner der Innenstadt ausreichend Parkraum. Gerade in den letzten Monaten haben sich von Bewohnerseite die Beschwerden über den Parkplatzmangel im Altstadtbereich massiv gehäuft“, meint Bürgermeister Preuner.

Politische Mehrheit für Ausbau

Anrainer demonstrierten gegen Erweiterung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)