16.08.2019 22:45 |

Vor St. Pölten-Spiel

Bullen-Trainer Marsch: Keine Transfers nötig

US-Amerikaner sieht sich trotz des Abgangs von Samassekou gut gerüstet. Salzburger Rekordtransfer Max Wöber muss noch auf sein Debüt warten. Torhüter Cican Stankovic feiert indes am Samstag in St. Pölten rundes Liga-Jubiläum.

Mit Diadie Samassekou kam Meister Salzburg der sechste Stammspieler der letzten Saison abhanden. Nachschub ist bei den Bullen aber keiner nötig, wenn es nach Jesse Marsch geht. „Der Kader ist schon sehr tief“, meinte der Trainer, „wir brauchen da nicht mehr nachhelfen. Wir haben viele gute Spieler.“

Antoine Bernede und Zlatko Junuzovic haben ihre Klasse auf der Sechs längst bewiesen, der US-Amerikaner hat aber weitere Asse im Ärmel. „Das ist eine große Gelegenheit für Youba und Mo“, denkt er bei möglichen Alternativen an das Duo Diarra und Camara. Andre Ramalho, der ebenfalls schon vor der Abwehr agierte, sieht er besser auf seiner Stammposition aufgehoben. „Er hat zwar die Flexibilität, ist aber ein top Innenverteidiger“, stellte Marsch klar.

Der 45-Jährige wirkt insgesamt sehr gelassen nach dem gelungenen Liga-Start mit drei Siegen aus drei Spielen. Mit Rekordtransfer Max Wöber - wurde fürs St. Pölten-Spiel noch nicht berücksichtigt, soll Dienstag im Test gegen Blau-Weiß Linz erstmals zum Einsatz kommen - holte der Klub zudem eine Verstärkung für die Abwehr, die dem Coach gelegen kommt. „Wir überlegen eine Dreierkette“, gibt er einen Einblick in seine taktischen Ideen und ergänzt: „Mir ist wichtig, dass wir Flexibilität haben.“

Während er bei den Feldspielern die Qual der Wahl hat, ist der Posten zwischen den Pfosten klar an Cican Stankovic vergeben. Der feiert am Samstag in St. Pölten (17) seinen 100. Liga-Einsatz. „Ich bin zufrieden mit dem Saisonstart, wir haben das Maximum rausgeholt“, freut er sich über die Tabellenführung. Und hofft, dass diese verteidigt wird: „Die Jungs sind heiß!“

Christoph Nister
Christoph Nister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Geschätzte 2,5 Mio. €
Corporate Design der ÖGK: Kosten sechsmal so hoch
Österreich
„Krone“-Wahlschiris
CO2-Steuer: Grüne Karte für Badelts klare Worte
Österreich
Täter von Lkw erfasst?
Pensionistin starb bei brutaler Home Invasion
Niederösterreich
Zweite deutsche Liga
Historisches 2:0 von St. Pauli im Derby gegen HSV
Fußball International
„Wir sind bereit!“
Reifeprüfung für die Salzburger „Unbesiegbaren“
Fußball International
Absturz mit Ansage
Ist das gerade die mieseste Austria aller Zeiten?
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter