08.08.2019 09:25 |

Steiermark:

Auto steckte zwischen 2 Häusern

„Ich schlafe hier ganz schön gefährlich!“ Zu diesem Schluss kommt eine Oststeirerin, gegen deren Hauswand gestern früh ein Auto geprallt ist. Nicht zum ersten Mal übrigens! Die Lenkerin (29) wurde erheblich verletzt ins Krankenhaus gebracht.

„Ich muss gestehen, dass ich vom Unfall gar nichts mitbekommen habe“, so die Hausbesitzerin. „Ich habe nämlich sehr schlecht geschlafen und bin erst in der Früh, dafür richtig fest, eingeschlafen.“ Aus dem Tiefschlag aufweckt wurde sie, als die Polizei bei ihr klingelte: „Dieses schnelle Hochfahren, dann hab ich die blutende Frau auf der Liege gesehen – da habe ich schon einen Schrecken gekriegt.“

Die 29-jährige Fahrzeuglenkerin aus Oberwart (Burgenland) war Mittwoch gegen 7 Uhr früh bei Ottendorf auf der Rittscheinstraße L…366 unterwegs gewesen, als sie aus Unachtsamkeit auf das Straßenbankett geriet, ihr Fahrzeug verriss und daraufhin mit dem Pkw ins Schleudern kam. Ihr Auto prallte gegen das Haus, wurde in Folge zwischen dem Haus und einem Nebengebäude eingeklemmt! Die junge Frau wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und ins Spital gebracht. An der Fassade und am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Die Hausbesitzerin lebt nicht ganz ungefährlich: In das andere Hauseck ist schon einmal ein Pkw gekracht, „und wenn es im Winter eisig ist, fahren die Pkw oft in die Wiese rein. Irgendwas ist mit diesem Straßenstückl“

Christa Blümel

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.