Ort „trocken gelegt“

Bagger beschädigt die Wasserleitung

Die knapp 3000 Einwohner der Gemeinde Kirchschlag in der Buckligen Welt, Bezirk Wiener Neustadt, müssen zurzeit auf sauberes Trinkwasser verzichten. Durch einen Rohrbruch in einer der Transportleitungen kam es zu Verunreinigungen. Nun wird bereits sehnlichst auf Entwarnung durch Fachleute gewartet.

Da staunte ein Ehepaar aus Klosterneuburg nicht schlecht: Als es am vergangenen Wochenende eine betagte Tante in Kirchschlag besuchte, bat diese, Wasser mitzubringen. Der Grund für dieses skurril anmutende Anliegen ist ein Rohrbruch, der das Trinkwasser der Gemeinde verunreinigte. Verursacht wurde das Malheur durch Baggerarbeiten. Die Bürger wurden deshalb dazu aufgefordert, das Leitungswasser vor dem Genuss abzukochen. „Diese Anordnung gilt es zu beachten, bis ein Gutachten einwandfreies Trinkwasser bestätigt“, heißt es im Rathaus. Darauf wartet man allerdings bereits seit einer Woche.

„Zurzeit haben wir noch keine positive Rückmeldung, jedoch wird ständig an der Behebung des Schadens gearbeitet“, betont Bürgermeister Josef Freiler.

Pia Lozar, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen