01.08.2019 06:45 |

Revitalisierung

Luxemburger kaufen den AVA-Hof in der Altstadt

Paukenschlag im Immobilien-Dschungel: Die CA Immo hat den AVA-Hof am Salzburger Hanuschplatz an die Luxemburger Immobilien-Verwaltungsgesellschaft Jargonnant Partners verkauft, die den Gebäudekomplex revitalisieren will. Kaufpreis für das Einkaufs- und Bürogebäude: ein zweistelliger Millionenbetrag.

Spekuliert wurde schon seit längerem, nun ist es soweit: Die Wiener Immobiliengesellschaft CA Immo hat den AVA-Hof in der Salzburger Altstadt an die Luxemburger Immobilienfondsgesellschaft Jargonnant Partners (JP) verkauft – für einen zweistelligen Millionen-Euro-Betrag.

Forderung nach struktureller Änderung

Viel Geld, bei dem es nicht bleiben wird. JP will das Einkaufs- und Bürogebäude revitalisieren, um es besser nutzen zu können: „Die derzeitige Situation ist nicht zufriedenstellend, eine strukturelle Änderung wird notwendig sein“, berichtet JP-Geschäftsführer Wolfgang Crailsheim. Pläne für den Umbau gebe es aber noch nicht, gegenwärtig wird evaluiert. Nur so viel: Befristete Verträge werden derzeit nicht automatisch verlängert – jeder der Einzelfälle wird geprüft, so Crailsheim. Und: Künftig wolle man die oberen Etagen besser nutzen.

Der Gebäudekomplex war die letzte Salzburger Immobilie der CA Immo: „Unser österreichisches Portfolio konzentriert sich auf Immobilien in Wien – diese Strategie fahren wir seit 2013“, berichtet Sprecherin Susanne Steinböck. Der AVA-Hof wurde in den 60er Jahren gebaut, die CA Immo erwarb das Gebäude 2002 und sanierte den Komplex 2003 für mehrere Millionen Euro.

Gruppe versetzte auch das Hotel Meininger

Der Verkauf des AVA-Hofes ist nicht der einzige Deal: Im Mai 2019 verkauften die Wiener ein Gebäude an der Fürbergstraße, indem auch das Meininger Hotel Salzburg City untergebracht ist, für einen niedrigen zweistelligen Millionenbetrag.

Verena Seebacher
Verena Seebacher

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Abend der Superlative
Rammstein: Feuer-Inferno im Ernst-Happel-Stadion
City4u - Szene
Hier im Video
Irre: Ribery in Florenz wie Rocky präsentiert
Fußball International
Beschwerde erhoben
Ort wehrt sich gegen Zuzug muslimischer Familie
Niederösterreich
Wie geht es weiter?
Hosiner: „Es jagt mich sicher niemand davon!“
Fußball National
Wegen Griezmann
Messi wieder fit und gleich gewaltig unter Druck
Fußball International

Newsletter