27.07.2019 12:00 |

The World of Dinosaurs

Seltsame Tiersichtung im Tiroler Oberland

Das Auftauchen invasiver Tierarten wie Bär oder Wolf ist für die Tiroler mittlerweile nichts Neues. Was sich aber in Nassereith in dieser Woche einnistete, stellt alles in den Schatten: Dinosaurier - allerdings nur aus Polyester. Am Sonntag (28. Juli), eröffnet „The World of Dinosaurs“.

Wir haben uns vor eineinhalb Jahren beworben und vor knapp zwei Monaten die Zusage bekommen“, ist Nassereiths Bürgermeister Herbert Kröll stolz auf den „Jurassic Park“, der morgen eröffnet wird und bis 31. Oktober kleine und große Dino-Fans in die Urzeit entführt. Die Ausstellung „The World of Dinosaurs“ war bereits in Städten in halb Europa zu Gast.

50 Figuren auf der Wiese und im Wald aufgestellt
Das Gurgltaldorf Nassereith ist die erste und bisher einzige Gemeinde in Österreich, die die über 50 Modelle der Dinosaurier und deren Nachfahren in Lebensgröße präsentieren darf. „Wir kommen gerade aus Modena“, berichtete der Oberösterreichische Projektchef Toni Walzer beim „Krone“-Besuch während der Aufbauarbeiten. Die Exponate seien weltweit einzigartig, weil sie unter wissenschaftlicher Anleitung von Paläontologen gefertigt wurden. Walzer: „Ich war als Kind öfters in Tarrenz und habe schöne Erinnerungen an Tirol. Das Areal, das uns hier zur Verfügung gestellt wird, ist vor allem deshalb super, weil wir die Dinos auch im angrenzenden Wald positionieren können. Das wird besonders authentisch.“

Säbelzahntiger und Faultier aus „Ice Age“
Die Besucher könnten erstmals live die Dimensionen etwa des 30 Meter langen Diplodocus oder des acht Meter hohen und zwei Tonnen schweren Tyrannosaurus Rex erahnen. Aber auch für die Nachfahren der vor 65 Millionen Jahren ausgestorbenen Giganten der Urzeit ist Platz: Inspiriert durch den Film „Ice Age“ werden auch Mammut, Faultier und Säbelzahntiger auf dem Gelände neben dem Kletterparkplatz vor allem die Kinder begeistern. „Seit den ersten Werbeeinschaltungen registrieren wir sehr viele Zugriffe auf unserer Website www.dinomania.at“, weiß der Ausstellungsleiter, „das heißt für mich, dass das Interesse da ist.“ Auch für Bürgermeister Herbert Kröll ist klar: „Ich bin sicher, dass gerade in den ersten Schulwochen hier der Bär los sein wird!“

Hubert Daum, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-0° / 9°
Schneeregen
-2° / 7°
Schneeregen
-5° / 6°
Schneeregen
-2° / 8°
Schneeregen
-2° / 10°
Schneeregen