23.07.2019 16:00 |

In Großarl

Die Schiedbachsperren wurden nun fertiggestellt

Die zweite Schutzsperre für den Schiedbach in Großarl ist fertig.

In Großarl haben das Land Salzburg, der Bund, die Wassergenossenschaft sowie die Lawinen- und Wildbachverbauung sozusagen doppelt vorgesorgt: Ein Murbrecher und ein Dosierwerk bändigen nun nach nur 16 Monaten Bauzeit den wilden Schiedbach. Dieser hatte fast exakt vor zwei Jahren in Großarl verheerende Schäden in der Höhe von zwei Millionen Euro angerichtet. „Der Katastrophenfonds half hier mit 1,4 Millionen Euro, aber uns war es natürlich auch wichtig, vorzusorgen, die Anrainer zu schützen, so gut es geht“, betont Landesrat Josef Schwaiger.

Nachdem der Murbrecher im Sommer 2018 fertig gestellt worden war und einen ersten Schutz bot, ist nun auch das Dosierwerk abgeschlossen.  30 Gebäude und Straßenabschnitt sind  nun vor Hochwasser geschützt, 2,5 Millionen Euro wurden investiert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ärger für Sanches
Geldstrafe für Bayern-Profi: Kovac nennt Grund!
Fußball International
„Krankenstand zu lang“
Nach Fehlgeburt erhielt Mostviertlerin Kündigung
Niederösterreich
Harnik am Abstellgleis
Österreicher in Bundesliga ein „Abschiedskandidat“
Fußball International
Explosive Show!
Rammstein feuern in Wien aus allen Rohren
City4u - Szene
Rätselraten im Ländle
Invasion der Flusskrebse in Vorarlberger Ort
Vorarlberg
„Waren nie essen“
Cristiano Ronaldo hofft auf ein „Date“ mit Messi
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich

Newsletter