21.07.2019 08:00 |

Mister Großvenediger

Persönlicher Rekord: Die 1000 sind jetzt voll!

Zum 1000. Mal stand Bergführer Sigi Hatzer aus Prägraten am Samstag am Großvenediger, dem vierthöchsten Berg von Österreich.

Wenn man aus Prägraten am Großvenediger stammt, muss man zumindest einmal den 3657 Meter hohen Hausberg des Orts „machen“. Sigi Hatzer, Chef der Venediger-Bergführer, hat diese Vorgabe mit 14 Jahren zum ersten Mal erfüllt und dann nachgelegt. Am Samstag hat er eine Schallmauer durchbrochen: Zum 1000. Mal schaffte er den Gipfelsieg am „Venediger“ – in jedem Fall persönlicher Rekord.

Noch vom Gipfel meldete er sich bei der „Tiroler Krone“. „Ein wirklich tolles Gefühl“, so ein glücklicher Sigi Hatzer am Gipfel-Telefon. Und damit die 1000. Besteigung einen noch größeren Wert hat, begleitete ihn seine Familie auf der Rekordtour. Die Söhne Felix (9) und Lorenz (13) sowie Gattin Michaela und Bruder Anton teilten mit Sigi das außergewöhnliche Gipfelglück. Und der Herrgott hatte ohnehin ein Einsehen mit dem „Mister Venediger“: Es herrschte fast wolkenloser Himmel, als die Seilschaft morgens um 6.30 Uhr beim Defreggerhaus startete, die spektakuläre Route durch den Eisbruch wählte und um 9.30 Uhr den Gipfel erreichte. Dort überraschte Gattin Michaela ihren Sigi mit einer dem Anlass entsprechenden bestickten Decke.

Zurück am Defreggerhaus wurde ausgiebig gefeiert. Auch, dass 1000 Mal nichts passiert ist.

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen